23. Oktober 2017

Chronik

Bei uns hat Gastlichkeit seit 1820 Tradition.
Fühlen Sie sich in unseren gemütlichen Stuben wie zu Hause.

1820 – 1882 Johann und Maria Färber, geb. Tröscher, Bau des alten Gasthofes in Wieselburg.
1882 – 1930 Engelbert und Rosina Baumböck, geb. Färber, Damaliger Bürgermeister von Mitterwasser.
1930 – 1959 Johann und Berta Baumböck, geb. Bruckner.
1959 – 1985 Johann und Anna Bruckner, geb. Maier, Vier Jahre wurde der alte Gasthof noch bewirtschaftet.

 

1963 Neubau des Gasthofes, durch Johann und Anna Bruckner.
ab 1985 Wolfgang und Rosalinde Bruckner, geb. Gstrein.

Wir hoffen, dass wir die alte Tradition fortsetzen können:
Das Wertvollste zu pflegen, was ein Wirt hat – Sie unsere Gäste!